Aprikosen-Kirsch Crumble

Bild Aprikosen-Kirsch Crumble_Nachtbacken_Elisa Walker 01
C is for Crumble!

Die süßsaure Komposition dieses Crumbles mit dem vollen Aroma frischer Aprikosen gemeinsam mit Sauerkirschen wird durch echtes Vanillemark ergänzt. Getoppt ist die Füllung durch eine knusprig-feine Kruste aus klassischen Streuseln, die um gemahlene Mandeln ergänzt wurden und nach einem Hauch Karamell schmecken.

Das leckere Naschwerk hat einen bezeichnenden Namen: „Crumble“ zu Deutsch „Krümel“ – Ein kuchenähnliches Dessert ohne Boden, einfach zubereitet und schnell gebacken. Es wird vermutet, dass das Rezept im Zweiten Weltkrieg von gewitzten englischen Hausfrauen erfunden wurde, die aus Mangel an Zutaten, schlichtweg den Kuchenboden wegließen und gewürztes Obst einfach mit Streuseln bedeckten. Wer Streuselkuchen mag, wird diesen Crumble lieben! Auch ich bin ein Fan von Streuseln. Meine Oma buk mit Vorliebe Streuselkuchen, mal mit Rhabarber, mal klassisch mit Äpfeln und das Beste daran waren die Streusel – Ich durfte schon vor dem Belegen des Kuchens davon naschen und wenn sie nicht aufpasste, waren sie im Nullkommanix verschwunden.

Entstanden ist dieses Rezept durch die Herausforderung der Bloggerparade, etwas mit fünf vorgegebenen Zutaten zu kreieren: Mehl, Kirschen, Aprikosen, Haselnüsse und Eier. Letztere wurden aufgrund aktueller Geschehnisse eingeklammert, außerdem dürfen beliebige Zutaten ergänzt und bei Allergie ausgetauscht werden. Daher habe ich die Haselnüsse durch gemahlene Mandeln ersetzt und finde, sie machen sich ganz hervorragend in den Streuseln.


Für die Streusel

150 Gramm Süßrahmbutter
225 Gramm Mehl
150 g gemahlene Mandeln
130 Gramm Zucker
1 Prise Salz

Für die Füllung
500 g Aprikosen
300 g oder ein Glas Sauerkirschen
2 Päckchen Vanillezucker
1 Vanilleschote

Außerdem
Puderzucker

Zubereitung

Zunächst die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Währenddessen Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker und Salz in einer Schüssel miteinander vermengen. Nun die flüssige Butter darüber gießen, alles mit den Knethaken verrühren und dann mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Die Streusel werden etwa 15 Minuten im Kühlschrank vor dem Krümelmonster in Sicherheit gebracht.
Bild Aprikosen-Kirsch Crumble_Nachtbacken_Elisa Walker 03Derweil die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen oder entkernen und den Ofen auf 160° Umluft vorheizen. Aprikosen waschen, entkernen und in kirschgroße Stücke schneiden. Nun die Vanilleschote längs aufschneiden, auskratzen und das Mark gemeinsam mit dem Vanillezucker zum Obst geben. Alles gut vermengen und in eine gefettete sowie gemehlte Auflaufform geben. Die Streusel aus dem Kühlschrank nehmen, gegebenenfalls mit den Fingern noch einmal durchkneten, damit auch ein paar größere Streuselstückchen dabei sind und gleichmäßig über das Obst streuen. Den Crumble im Backofen auf mittlerer Schiene etwa 35 Minuten backen bis die Streusel eine goldbraune Farbe annehmen. Den fertigen Crumble auf ein Kuchengitter stellen und mit Puderzucker bestäuben. Er schmeckt besonders herrlich, wenn er direkt aus dem Ofen kommt und lauwarm serviert wird. Man kann ihn aber auch vorbereiten und vor dem Naschen kurz in den heißen Ofen stellen, um ihn zu erwärmen. Ein Genuss für die ganze Kaffeegesellschaft! Wer es noch süßer möchte, dem seien dazu Vanillesoße oder Eis empfohlen – Das Krümelmonster und ich mögen die bodenlose Köstlichkeit am liebsten pur :3

Bild Aprikosen-Kirsch Crumble_Nachtbacken_Elisa Walker 02

 

Perdita hat die fünf Zutaten auf Persustestet an Tag 1 unserer Blogparade schon einmal kreativ zu einer essbaren Gesichtsmaske verarbeitet. Ich bin gespannt, was die anderen daraus zaubern!

Merken

Merken

Mit dabei sind diesmal:

15.08. – Perdita
16.08. – Elisa
17.08. – Annette
18.08. – Tina

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

8 Kommentare zu “Aprikosen-Kirsch Crumble

Ich freue mich über jeden Kommentar zu jeder Uhrzeit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s