Aprikosen-Kirsch Crumble

Bild Aprikosen-Kirsch Crumble_Nachtbacken_Elisa Walker 01
C is for Crumble!

Die süßsaure Komposition dieses Crumbles mit dem vollen Aroma frischer Aprikosen gemeinsam mit Sauerkirschen wird durch echtes Vanillemark ergänzt. Getoppt ist die Füllung durch eine knusprig-feine Kruste aus klassischen Streuseln, die um gemahlene Mandeln ergänzt wurden und nach einem Hauch Karamell schmecken.

Das leckere Naschwerk hat einen bezeichnenden Namen: „Crumble“ zu Deutsch „Krümel“ – Ein kuchenähnliches Dessert ohne Boden, einfach zubereitet und schnell gebacken. Es wird vermutet, dass das Rezept im Zweiten Weltkrieg von gewitzten englischen Hausfrauen erfunden wurde, die aus Weiterlesen

Süße Pommes mit Himbeer-Quarkdip

Bild Süße Pommes mit Himbeer-QuarkdipSommer Sonne Snacktime!

Rosarot und reif hängen sie bereits jetzt an ihren stachelig grünen Sträuchern – zarte Himbeeren… Die süßen Früchte aus der Familie der Rosengewächse sind von der Sonne der letzten Wochen geküsst und in vielen Gärten endlich erntereif. So auch bei meinem Nachbarn, der mich jedes Jahr zum gemeinsamen Beerenpflücken einlädt. Daran merkt man: Es ist endlich Sommer! Aus diesem Grund widmen wir uns in unserer aktuellen Blogparade auch dem Thema „Sommer, Sonne, Sonnenschein“. Denn es ist Zeit für ein Picknick mit Freunden am Baggersee oder im Schlosspark. Doch die Snacks für den Picknickkorb sollen ja keine Standardsandwiches sein. Da trifft es sich doch ganz prima, dass Toast und Himbeeren so hervorragend harmonieren. Ein raffiniertes und doch kinderleichtes Rezept muss her und ein bisschen gesund sein, soll es auch: Wie wäre es denn dann mit süßen Pommes serviert mit fruchtigem Quarkdip? Ein leckerer Snack für vier Personen, der nicht nur kleine Picknickfreunde begeistert! Weiterlesen

Maleficent Cupcakes

Bild Maleficent Cupcake 1
Die Dunkle mit der wilden Seele

Es war einmal eine wunderschöne und gütige Fee, die in den verwunschenen Moorwäldern lebte, die sie ihr Zuhause nannte. Eines Tages begegnete sie einem jungen Mann, dem sie im Laufe der Zeit ihr Herz und Vertrauen schenkte. Doch getrieben von Gier und Macht sollte er ihr erschütterndes Verhängnis werden. Die betrogene Fee schwor Rache und Düsternis legte sich wie ein Schatten über die Feenwelt…
Zahlreiche Mädchen haben in den Märchen alter Tage mit der Prinzessin gelitten, und Jungs haben mit dem Prinzen gegen den Drachen gekämpft, doch heute darf endlich auch die Seelenwelt eines Drachen dargelegt werden. Alles andere als hilflos verkörpert Maleficent in der aktuellsten Filmversion die Frau, die nicht länger auf ihren Retter wartet, sondern sich in einen Drachen verwandelt, um ihr Schicksal selbst in die kraftvollen Klauen zu nehmen. Längst ist das riesige Wesen nicht mehr nur das dämonische Flugreptil und der Jungfrauen-entführende Menschenfresser, der feuerspeiend über seinen Schatz wacht. Höchste Zeit, dass sich unsere Blogparade dem ewigen Mythos des Drachen in all seinen Facetten widmet. Gestern gab es bereits eine vergleichende Übersicht bei Daisy, doch auch in der Nachtbäckerei wurde zu diesem Anlass ein ganz besonders mystischer Cupcake für euch zusammengezaubert: Maleficent –  Außen lieblich-dezenter Vanillegeschmack und innen säuerlich wilde Brombeeren, inspiriert von der Dornenhecke, die Dornröschen umschließt. Giftgrün und Magielila ziert das Frosting sein Haupt, welches von teuflischen Hörnern gekrönt wird. Ungeheuer fluffig! Weiterlesen

Weinbergpfirsich-Streusel-Muffins

Bild 2 Weinbergpfirsich Streusel Muffins
„Soo peachy!“

Ganz klar: Ich backe nachts – und Frühjahrsputz mache ich im Sommer. Und damit ihr nicht weiter in die staubige Röhre gucken müsst, habe ich den Backofen auf Vordermann gebracht. Ordentlich Bachofenreiniger draufgesprüht, den Tag über einwirken lassen, alte Backhandschuhe an und fleißig durchwischen bis es glänzt und blitzt!

Doch das ist natürlich nicht alles, was ich mit dem Ofen angestellt habe. Da das Tagewerk derzeit viel Zeit in Anspruch nimmt, geht es nach einer etwas ausgedehnteren Pause in der Nachtbäckerei heute mit einem sommerlich-fruchtigen Rezept für meine Pfirsich-Streusel-Muffins endlich weiter! Weiterlesen

Rosa Erdbeersahne-Cupcaketraum

Bild Erdbeersahne CupcakeEine süße Verführung

Im Rahmen der Food Wanderpaketaktion ist dieser kleine rosa Cupcaketraum entstanden. Improvisiert schmeckt doch gleich viel besser! Unheimlich erdbeerig durch Joghurt und Tortencreme mit Beerenstückchen, ein bisschen Limettensaft für die Frische und ein Hauch Zimt passend zur Jahreszeit lassen den Stress der Vorweihnachtszeit sofort verfliegen. Zum Mädelsnachmittag oder gar zum Meeting mit der Rockband? Weiterlesen

Bratapfelcupcakes mit Zimtfrosting

Bild 1 Bratapfelcupcakes mit Zimtfrosting
Schneeflöckchen, Weißröckchen?

Wer sich in den vergangenen Tagen vor die Tür gequält hat, erlebte eher eine Mischung aus tiefgefrorenen Autoscheiben, einer grauen Wolkendecke und Nebelschwaden wie Vorhängen. Ihr habt auf so einen Winter keine Lust? Ich auch nicht – und deswegen eröffne ich euch einen Blick in die Nachtbäckerei, in der es heute herrlich kühl zugeht, mein Frosting dient aber ganz allein dazu, eure Gaumen zu verführen!
Und wenn ihr mein Rezept nicht nur nach(t)backen, sondern direkt kosten wollt, was ich feines für euch zaubere, dann habt ihr heute und morgen sogar die Gelegenheit dazu: Auf dem Rastatter Weihnachtsmarkt werde ich meine Cupcakes am Stand der Seniorenhilfe anbieten und würde mich freuen, den ein oder anderen von euch dort begrüßen zu dürfen. Neben den Bratapfel-Cupcakes, zu denen ihr hier mein Rezept findet, dürft ihr auch meine cremigen Erdnussbutter-Cupcakes genießen – und das alles für den guten Zweck. 🙂 Weiterlesen

Heidelbeer Cupcakes

Bild Heidelbeer CupcakesI found my thrill on Blueberry Hill

Die ganz heißen Sommertage haben uns erst einmal verlassen, und doch: Urlaubszeit ist Auflugszeit, erst recht, wenn die sommerlichen Temperaturen zurückkehren. Wir machen Nächte zum Tag, wandern nach Grillpartys und Picknicks im Freien durch milde Gefilde und schauen, wie die Wärme des vergangenen Tages langsam entweicht, um einige Stunden später mit den kraftvollen Strahlen der Sonne wiederzukehren. Auf dem Heimweg laufen wir am Blaubeerstrauch des Nachbarn vorbei, stibitzen uns ein nächtlich-süßes Dessert – was für ein Geschmack! Nur der nächste Morgen, der weckt uns viel zu früh mit tiefen Augenringen, einem trüben Blick und einer großen Portion Müdigkeit. Ihr wollt diesem Schicksal entgehen? Dann jetzt mal achtsam hergesehen, denn Heidelbeeren sind nicht nur unverschämt lecker, sondern sollen auch gut für die Augen sein. Und auch dieses Rezept für Heidelbeer-Cupcakes zum Dahinschmelzen ist für Freunde feiner Früchte ein kulinarischer Hingucker mit integriertem Anti-Müdigkeits-Effekt am frühen Morgen – probiert es selbst!

Weiterlesen