Maleficent Cupcakes

Bild Maleficent Cupcake 1
Die Dunkle mit der wilden Seele

Es war einmal eine wunderschöne und gütige Fee, die in den verwunschenen Moorwäldern lebte, die sie ihr Zuhause nannte. Eines Tages begegnete sie einem jungen Mann, dem sie im Laufe der Zeit ihr Herz und Vertrauen schenkte. Doch getrieben von Gier und Macht sollte er ihr erschütterndes Verhängnis werden. Die betrogene Fee schwor Rache und Düsternis legte sich wie ein Schatten über die Feenwelt…
Zahlreiche Mädchen haben in den Märchen alter Tage mit der Prinzessin gelitten, und Jungs haben mit dem Prinzen gegen den Drachen gekämpft, doch heute darf endlich auch die Seelenwelt eines Drachen dargelegt werden. Alles andere als hilflos verkörpert Maleficent in der aktuellsten Filmversion die Frau, die nicht länger auf ihren Retter wartet, sondern sich in einen Drachen verwandelt, um ihr Schicksal selbst in die kraftvollen Klauen zu nehmen. Längst ist das riesige Wesen nicht mehr nur das dämonische Flugreptil und der Jungfrauen-entführende Menschenfresser, der feuerspeiend über seinen Schatz wacht. Höchste Zeit, dass sich unsere Blogparade dem ewigen Mythos des Drachen in all seinen Facetten widmet. Gestern gab es bereits eine vergleichende Übersicht bei Daisy, doch auch in der Nachtbäckerei wurde zu diesem Anlass ein ganz besonders mystischer Cupcake für euch zusammengezaubert: Maleficent –  Außen lieblich-dezenter Vanillegeschmack und innen säuerlich wilde Brombeeren, inspiriert von der Dornenhecke, die Dornröschen umschließt. Giftgrün und Magielila ziert das Frosting sein Haupt, welches von teuflischen Hörnern gekrönt wird. Ungeheuer fluffig! Weiterlesen

Advertisements