Brownie Cheesecake Pieces

Bild Brownie cheesecake_Ibella für Nachtbacken_01
In Hoffnung auf den Frühling

Als meine Freundin, die Nachtbäckerin, mich gefragt hat, ob ich einen Gastbeitrag in ihrem Blog schreiben möchte, habe ich mich sehr gefreut und mich gleich ans Werk gemacht.

Der Frühling lässt dieses Jahr ja ein bisschen auf sich warten. Alles steht schon in den Startlöchern: vereinzelte Bäume tragen schon Knospen, hier und da sprießen schon ein paar Osterglocken aus der Erde, die Vögel fangen schon freudig an zu zwitschern und man kann an manchen Tagen auch den Frühling riechen. Aber das Einzige, was momentan noch nicht so richtig mitmachen möchte, ist das Wetter. Es möchte uns am liebsten wieder zurück in den Winter schicken, aber da machen wir nicht mit! 😉
Als ich auf der Suche nach einem leckeren Rezept war, bin ich auf das hier gestoßen. Das gibt einem den nötigen Frühlingskick. Es vereint die Süße eines Brownies mit der Frische eines Käsekuchens. Dazwischen noch ein paar Kirschen, die dem Ganzen einen farblichen Tupfer verleihen. Voilà!

Für den Brownieteig
125 g Butter
150 g Zartbitterschokolade
2 Eier Größe M
100 g brauner Zucker
1 Prise Salz
100 g Mehl
1 EL Kakao

Für den Cheesecaketeig
500 g Frischkäse
100 g Schmand
75 g Zucker
2 Eier

Außerdem
1 Glas Sauerkirschen
Eine Springform oder ein Backblech mit höherem Rand (ich habe eine quadratische Springform in 24x24cm genommen, geht aber auch in anderen Größen)

Zubereitung:

Zuerst nehmen wir uns den Brownieteig vor: Dazu die Butter in einen Topf geben und bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Die Schokolade in grobe Stücke brechen und unter Rühren in der Butter schmelzen.

In der Zwischenzeit in einer Schüssel zwei Eier, eine Prise Salz und den brauen Zucker mit einem Schneebesen cremig rühren. Dann die Schokobuttermasse unter Rühren hinzufügen. Separat mischt ihr das Mehl mit dem Kakao, fügt es dann auch der Masse hinzu und verrührt alles mit einem Rührgerät.

Bild 2 Brownie cheesecake_Ibella für Nachtbacken

Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen. Die Kirschen aus dem Glas nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Als nächstes kommen wir zur Cheesecakemasse. Dazu einfach Frischkäse, Schmand, Zucker und Eier mit dem Rührgerät vermischen.

Nun die Springform mit Backpapier auslegen. Ihr gebt den Brownieteig hinein und streicht diesen glatt. Darauf verteilt ihr dann die Kirschen. Zum Schluss kommt die Cheesecakemasse oben drauf und dann geht das Ganze für ca. 50 min in den Backofen.

Danach aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und für etwa 1 Stunde kaltstellen. Nehmt den fertigen Brownie-Cheesecake dann aus der Form, schneidet ihn in kleine Stücke und ab damit auf den Kuchenteller.

Tipp: Ganiert mit einer Zartbitter-Schokosoße sieht das Dessert auf dem Frühlingskaffeetisch besonders verführerisch aus.

Lasst es euch schmecken!
– Ibella

Advertisements

2 Kommentare zu “Brownie Cheesecake Pieces

Ich freue mich über jeden Kommentar zu jeder Uhrzeit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s