Fledermaus-Tortilla-Knusperkekse

Bild Fledermaus-Tortilla-Knusperkekse 01Mit Hexenfluch und Spinnenbein
Suchen die Toten die Lebenden heim
Es kreucht und fleucht das Spukgetier
Voll angstheischender unstillbarer Gier
Es blubbert und schmatzt am dunklen Mooresgrund
Da fliegt eine Knusper-Fledermaus in meinen Mund

Ihr habt sicherlich genauso gespannt auf das gruseligste aller Feste gewartet, wie wir. Denn vor einem Jahr haben wir die Bloggerparade mit einer Halloweenparty gestartet! Natürlich sorgen wir auch in diesem Jahr für die richtige Gänsehauteinstimmung und präsentieren euch von Partydeko bis zum Schwiegereltern-Schreck-Makeup alles was die Heimgruft hergibt. Als Nachtbäckerin fiel mir schnell ein Tier ein, welches an Halloween einen ganz besonderen Status hat. Auf dunklen Lederschwingen kommt der Blutsauger daher, um den sich Mythen und Schauermärchen ranken. Doch dass diese Tierchen auch selbst echte Leckerbissen sein können, verrate ich euch in meinem kinderleichten Rezept.

Zutaten
Zucker
Zimt
1 Ei Größe M
1 Packung Weizentortillas (Ich habe die XXL-Packung mit 4 Stück verwendet)

Außerdem
Fledermaus-Ausstecher
Pinsel

Zubereitung

Wie Frankenstein brauchen auch wir ein „Labor“ für unsere monstermäßig leckeren Fledermaus-Experimente. Zunächst 4 TL Zimt mit 4 EL Zucker in einer Schüssel vermengen (bei Bedarf noch mehr der Mischung herstellen). Dann das Ei in ein Glas geben und verquirlen.
Bild Fledermaus-Tortilla-Knusperkekse 02Zuerst geht es an die „Zerstückelung“. Um schnell voranzukommen, werden gleich zwei Tortillas übereinander auf ein Schneidebrett gelegt. Um unseren kleinen Flugtieren die richtige Form zu verleihen, wird eine Fledermaus-Ausstechform benötigt. Der Ausstecher wird mit Kraft in die Weizentortillas gedrückt, wie beim Ausstechen von Plätzchen. Um die Hände vor einer Zeichnung des Grauens zu bewahren, könnt ihr ein Küchentuch zwischen Hand und Ausstechform legen. Nachdem genug geflügelte Tortillas ausgestochen sind, einen Teil des Zucker-Zimt-Gemisches auf einen Teller geben. Das Fledermausbad ist angerichtet!
Bild Fledermaus-Tortilla-Knusperkekse 03Währenddessen wird der Ofen auf 180 Grad Umluft vorgeheizt und zwei Bleche mit Backpapier ausgelegt. Die Tortillas nun auf beiden Seiten dünn mit dem Ei bestrichen, um anschließend möglichst gleichmäßig in dem Zucker-Zimt-Gemisch gewendet zu werden. Die Fledermausarmee landet mit feiner brauner Schicht auf dem Backblech. Ab damit in den Ofen auf mittlerer Schiene, um ihnen geschmackliches Leben einzuhauchen! Doch Achtung: Die Belebungsmaßnahme wirkt gnadenlos schnell. Nur etwa 7 Minuten (je nach Ofen) sollten sie in dieser kleinen Hölle verbleiben, um herrlich knusprig das Licht des Küchenlabors zu erblicken.
*Eine schauerlich-hallende Stimme aus dem Off:* „EEEESSSS SCHMEEECKT!!!“

Tipp: Die Tortilla-Ausstechreste luftdicht einpacken und für das nächste Hexensüppchen als Einlage verwenden.

Ihr solltet es nicht verpassen, morgen in Marcos lesenswerten Gruselgeschichten zu schmökern. Und vergesst nicht, an unserem Halloween-Gewinnspiel teilzunehmen, das bis heute Abend um 20 Uhr läuft! In meinem Paket findet ihr nämlich sogar eine Kostprobe von den feinen Fledermaus-Knusperkeksen und die passende Ausstechform für euer eigenes „Labor“ :3 *klick*

Mit dabei sind diesmal:

16.10. – Annette
17.10. – Jacky
18.10. – Perdita
19.10. – Tina
20.10. – Elisa
21.10. – Marco

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h 😉

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

8 Kommentare zu “Fledermaus-Tortilla-Knusperkekse

  1. Pingback: Halloween – Was ziehe ich mir ins Gesicht – Teil II | Persus Testet

  2. Pingback: BloggerParade – HalloweenParty 2.0 |

  3. Pingback: BloggerParade – HalloweenParty 2.0 – Elisa | BloggerParade

  4. Pingback: BloggerParade – HalloweenParty 2.0 – Zusammenfassung | BloggerParade

  5. Pingback: Gruselgeschichten / Halloween » 366 Geschichten für ein ganzes Jahr

Ich freue mich über jeden Kommentar zu jeder Uhrzeit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s