Merry Green Xmas: Matcha-Kokos-Latte

Bild Matcha
Drink green!

Exotisch grün und unfassbar lecker erweist sich die rein pflanzliche Alternative zu Schokomilch, Café Latte und Co. Die Feiertage dürfen mit diesem Rezept gerne näherrücken und wenn es draußen bei Minusgraden eisig fröstelt, wird der Matcha-Kokos-Latte mit seinen feinen weihnachtlichen Gewürzen zum wahren Herzenswärmer. Bei unserer aktuellen Bloggerparade nehmen wir euch mit in unsere „Christmas Dreams“. Klar, dass es da in der Nachtbäckerei etwas ganz besonderes geben muss – und so tanze ich mit diesem Getränk ein wenig aus der Reihe meiner Backrezepte! Würzig-süß und feinfruchtig sorgt der Grüntee für den nötigen Kickstart der Batterien, wenn der Geschenkewahn um sich greift und man von Geschäft zu Geschäft hetzt. Der asiatische Grüntee gilt als derzeit heiß diskutiertes „Superfood“ und harmoniert besonders gut mit Kokosmilch und Agavendicksaft. Die Antioxidantien im Matcha-Tee schützen unsere Zellen außerdem auch noch vor freien Radikalen. Darum mein Tipp: Tut euch bei all dem Stress etwas Gutes!

Zutaten
50 ml heißes Wasser
½ TL Matcha
150 ml Kokosmilch
½ TL Vanillepaste
1 Prise Zimt
Muskatnuss
2 TL Agavendicksaft

Außerdem
Limettensaft
Zucker oder Kokosflocken
Bambusbesen

Zubereitung

Zunächst das Wasser aufkochen und etwas abkühlen lassen – auf keinen Fall zu heißes Wasser verwenden, ideal sind ca. 60°. Das Matcha-Pulver in ein dickwandiges Glas geben, damit es durch das heiße Wasser nicht springt, und mit dem Wasser aufgießen. Mit einem Bambusbesen oder auch Milchaufschäumer nun den Tee kräftig aufschlagen.

Kleine Anmerkung zum Grüntee: Ich habe Bio Matcha-Grüntee von Emcur verwendet, da die Dosiersticks auf die Schnelle genau die richtige Menge von einem Gramm bieten und so keine offene Packung entsteht. Den gibt es z.B. bei dm. Matcha-Tee sollte man nämlich stets luftdicht verpackt und relativ kühl lagern, wenn er angebrochen ist. Sollte man ihn ihm Kühlschrank aufbewahren, ist zu beachten, das Pulver vor Verwendung auf Zimmertemperatur zu bringen, um unschönes Kondenswasser zu vermeiden. Auch lecker ist der Kyoto Matcha von Arche aus ökologischem Anbau, den es in größeren Packungen gibt.
Bild KokosmilchWährenddessen Kokosmilch mit dem Agavendicksaft, der Vanillepaste, Zimt und nach Geschmack frisch geriebenem Muskat verrühren und auf der Herdplatte langsam erhitzen. (Die Vanillepaste kennt ihr schon aus anderen Rezepten von mir, da ich sie am liebsten mag und sie sich leicht verrühren lässt, alternativ könnt ihr wie immer auch Vanilleextrakt oder -schote verwenden.) Bei Kokosmilch aus der Dose leicht köcheln lassen, bei gebrauchsfertiger lediglich gut erhitzen. Wer möchte, kann sein Glas nun noch etwas feierlicher gestalten. Hierfür den Rand mit Limettensaft bestreichen und etwas Zucker oder Kokosflocken auf einen Unterteller geben. Den Glasrand vorsichtig hineintauchen und etwas drehen, bis er herrlich zuckrig beschneit ist. Nun können Milchzubereitung und Matcha-Tee vereint werden und mit einem langen Barlöffel und Strohhalm serviert, ist der Drink eine echte Augenweide. Wohl bekomm’s!

Bild Zutaten

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, haben sich in meinen Text zwei kleine rote Buchstaben eingeschlichen. Die könnt ihr wie Brotkrumen in allen Beiträgen auf den verschiedenen Blogs aufsammeln und am Ende zu einem Satz zusammensetzen. Gewinnen könnt ihr tolle Preise! Welche das sind, sowie unsere Teilnahmebedingungen könnt ihr auf unserer Bloggerparadeseite nachlesen: *klick*

Ein Besuch auf den anderen Blogseiten lohnt sich: Von hübschen Verzierungen, weihnachtlichen Traditionen anderer Länder und Verpackungsideen, über Styling unter dem Weihnachtsbaum und feinen Plätzchenrezepten, gibt es Woche für Woche eine neue Anleitung von uns, um euch die Weihnachtszeit zu versüßen. Parallel könnt ihr heute übrigens bei Sabine erfahren, wie man dekorative Dosenlichter bastelt. Nächste Woche geht es in unserem dritten Teil der Parade weiter. Eine Übersicht der Beiträge findet ihr auf unserer Facebookseite und dem Blog.

Merken

05.12. – Heike
06.12. – Sissi
07.12. – Annette
08.12. – Vanessa
09.12. – Elisa und Sabine

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

5 Kommentare zu “Merry Green Xmas: Matcha-Kokos-Latte

    • Vielen Dank, das freut mich sehr! :3
      Das ist eine „Kokosmilch-Zubereitung“, also eine Wasser-Milchzubereitung auf Basis von konzentriertem Kokosnusspulver mit einer buttermilchartigen Konsistenz, die ich mal für einen Cocktailabend gekauft habe, da man sie direkt zum Mixen verwenden kann. Mit der dickflüssigen Dosenkokosmilch klappt das Rezept aber auch wunderbar, eventuell muss man sie dann aber vorher in einem Kochtopf kurz aufkochen, damit sie nicht mehr so klumpig ist und sich besser verrühren lässt. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir viel Spaß beim Testen! 🙂
      Liebe Grüße Elli

      Gefällt mir

  1. Pingback: Weihnachtsdekoration – ein kleines Stück Erzgebirge in Franken – Bou´s und Ness Testbox

Ich freue mich über jeden Kommentar zu jeder Uhrzeit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s