Verschneite Iglu-Torte

Bild 3 Iglu Torte
Is there anyone else here who doesn’t know?
We’re under fifteen feet of pure white snow

Gestern Abend war es noch nicht da… Es muss wie immer über Nacht geschehen sein, wenn es denn überhaupt passiert! Unerwartet und mit leisen Sohlen hat es sich angeschlichen. Es funkelt und glitzert, fluffig ist es und man möchte sich am liebsten hineinfallen lassen, um Muster zu schaffen und das knarzig-wohlige Geräusch zu verursachen, das einem so lieb geworden ist im Winter.
Ihr habt den Schnee bisher ebenso sehr vermisst wie ich? Dann ist diese „Eistorte“ genau das richtige für euch. Entstanden ist der Iglu-Zuckerschock – wer hätte es gedacht – für Miss Marshmallow. Ein Iglu baut sich natürlich nicht gut alleine, da kann man jeden Helfer brauchen, deshalb hat sich das weiße Kaninchen Zeit genommen für einen Besuch in der Nachtbäckerei. Sobald er zur nächsten Teestunde wieder vorbeischneit, bringt er euch sein unfassbar leckeres Cookierezept mit :3

Teig
240 g weiche Butter
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
6 Eier Größe M
300 g Mehl
3 TL Backpulver
75 g Speisestärke
½ Vanilleschote
1 unbehandelte Zitrone

Dekoration
400 g große Barbecue Marshmallows
450 g Puderzucker
2 Eier Größe M (davon Eiweiß)
Öl und Mehl für die Form
blauen und weißen Rollfondant

Zubereitung

Zunächst mit dem Handrührgerät die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz verrühren und die Eier hinzufügen. Mehl mit Backpulver und Stärke in einer weiteren Schüssel mischen und mit der ausgekratzten Vanilleschote zu den feuchten Zutaten geben. Nun die Schale der Zitrone abreiben und zum Teig geben. Der Backofen wird auf 150° Umluft vorgeheizt, dann alles zu einer homogenen Masse verrühren und in eine gefettete und bemehlte, etwas höhere Kuchenform geben. (Ich habe eine Silikonbackform benutzt mit den Maßen: 22 cm x 8 cm.) Nach rund einer Stunde Backzeit verrät die Stäbchenprobe, ob der Kuchen ausreichend durchgebacken ist. Eine halbe Stunde sollte der Kuchen in der Form kühlen, bevor er vorsichtig auf ein Kuchengitter gestürzt werden kann, um vollständig abzukühlen.

Zum Verzieren zuerst 10 Marshmallows beiseitelegen – dabei nicht vergessen, zwei weitere zu naschen, natürlich nur um die Qualität zu gewährleisten – und die restlichen weißen Versuchungen der Länge nach durchschneiden. Hierfür sollte ein scharfes Messer mit glatter Schneide verwendet werden, das gelegentlich in heißes Wasser getaucht wird, dadurch wird das Schneiden erleichtert. Die Marshmallows am besten mit der klebrigen Seite auf ein sauberes Brett legen, damit sie nicht auf die Idee kommen, sich unpraktisch zusammenzurollen.

Bild Marshmallow Torte

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, wird mithilfe des Handrührgerätes aus Puderzucker und Eiweiß ein dickflüssiger Zuckerguss angerührt und der komplette Kuchen dick damit bedeckt. Um Krümel im Guss zu vermeiden, sollte der Guss einfach über den Kuchen gegossen werden, zur Not mit einem Messer oder Tortenmesser verstreichen. Dann kann man zur Außenwand des Iglus übergehen und es „Stein für Stein“ einkleiden. Nun die restlichen Marshmallows etwa zweimal durchschneiden und aus ihnen den rundgebogenen Eingang mit etwas Zuckerguss anbauen. Um das Iglu kann man Vanille- oder Puderzucker und kleine Zuckerdekor-Eiskristalle streuen, um für das Winterwunderland kleine Schneeberge aufzutürmen.

Bild 2 Marshmallow Torte

Für die Pinguine zwei lagen Frischhaltefolie bereitlegen und den weißen und blauen Fondant geschmeidig kneten. Aus dem blauen Fondant pro Pinguin eine kleine Kugel für den Kopf formen und aus dem weißen Fondant eine etwas größere eiförmige Kugel für den Körper. Den restlichen blauen Fondant zwischen die Frischhaltefolien legen (so bleibt er nicht kleben) und mit einem Nudelholz nicht zu dünn ausrollen. Für den Frack und die Flossen eine Art Dreieck ausschneiden und am Körper befestigen. Falls notwendig Zuckerkleber dafür verwenden, meist klebt Fondant jedoch ausreichend gut. Zuletzt den Kopf aufsetzen und einen Schnabel ausformen, dann können die flugunfähigen Vögel endlich in ihr Puderzucker-bestäubtes Zuckerschock-Heim einziehen.

Bild 4 Iglu Torte

Inspiriert durch ein Rezept aus „Das Haus – Ideen Magazin“ habe ich meine eigene Iglutorte kreiert.

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Verschneite Iglu-Torte

Ich freue mich über jeden Kommentar zu jeder Uhrzeit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s