Liebster Award – Nominierung!

Bild liebster award

Mit Freude habe ich festgestellt, dass mein Blog und ich unsere allererste Awardnominierung erhalten haben und zwar von der zauberhaften Daniela von http://zauberbaeckerei.wordpress.com/. Wir fühlen uns sehr geehrt! :3

Bei “Liebster Award” stellt ein Blogger anderen Bloggern 11 Fragen. Diese nominieren dann wieder andere Blogger und stellen ihnen ihre Fragen. Das Ziel der Aktion ist, einander zu unterstützen, neue Leser zu finden und sich gegenseitig zu vernetzen.

Nun komme ich zu meinen 11 Antworten:

1. Warum Blogst du?

Ich fotografiere und schreibe unheimlich gerne und suchte einen weiteren kreativen Ausgleich zum Schreiben von Hausarbeiten und Zeitungsartikeln. Da ich oft nach meinen Rezepten gefragt wurde und wie die meisten anderen gerne Feedback bekomme, kam ich auf die Idee mit dem Backblog.

2. Seit wann betreibst du deinen Blog?

Das erste Rezept für Chai Latte Muffins habe ich am 4. Februar 2014 online gestellt, doch ernsthaft losgelegt habe ich erst ab dem 23. Juli. Seit dem poste ich relativ regelmäßig.

3. Was gefällt Dir am Besten am Bloggen?

Ich bin gezwungen meine Rezepte sofort ordentlich abzutippen und Feinheiten unterzubringen. Andernfalls würde es vermutlich mit einem wild bekritzelten Blatt mit vielen Sternchen und Einschüben enden, das ich beim nächsten Backen zunächst entziffern müsste. Es ist schön Rückmeldungen zu bekommen und die eine oder andere kreative Idee gemeinsam mit Lesern zu spinnen.

4. Wieviel Zeit investierst du für deinen Blog?

Für meinen Blog schlage ich mir (am liebsten) die Nächte um die Ohren^^ Das können durchaus schon einmal mehrere Stunden bis zum Morgengrauen sein bis mir ein Blogeintrag endlich gefällt. Bis vor Kurzem hatte ich noch Semesterferien, da kann man natürlich einige Wochenstunden investieren. Ich bemühe mich natürlich das beizubehalten, aber es kommt immer darauf an, wie viel zu tun ist.

5. Hast du einen Lieblingsblog und welchen?

Momentan folge ich vielen verschiedenen Blogs zu DIY Themen, Innenausstattung, Lebenserfahrungen und natürlich zum Backen. Da ist es schwer sich zu entscheiden.
Der erste Blog jedoch, der mich zum Nachkochen und -backen inspiriert hat, ist der von Cookarella.

6. Woher weißt Du wie das alles funktioniert?

Der Blog? Ich machte ein paar Nächte durch, um zu recherchieren und habe es dann einfach mit dem ersten Eintrag ausprobiert. Dieser geisterte dann von Februar bis Juli im Netz herum bis ich mir ein Herz nahm und mein Wissen vertiefte. Alles weiß ich aber immer noch nicht ^^

7. Woher bekommst du deine Ideen für den Blog?

Backbücher, Zeitschriften, der ein oder andere Onlinefund, Gespräche mit Freunden, Feiertage, Computerspiele, Bücher, Ausstellungen, Kinofilme und vieles anderes inspiriert mich zu den unterschiedlichsten Themen. Ich liebe Mottopartys und es liegt nichts näher, als themenspezifische Dinge zu diesem Anlass zu backen! Einige Backstücke stammen auch aus dem Rezepteordner meiner Oma, den ich immer wieder gerne hervorkrame und mir ansehe, was sie früher so gebacken hat.

8. Kamera oder Handy für deine Fotos?

Ich liebe meine Kamera ❤

9. Was für Arten von Blogs liest du selber?

Oh, ähm… Siehe Punkt 5.

10. Welche sozialen Netzwerke nutzt Du noch? Wie nutzt Du sie?

Ich habe eine Facebookfanseite und poste dort regelmäßig meine Blogeinträge, damit meine Geschöpfe der Nacht das Tageslicht erblicken und vielleicht den einen oder anderen Leser auf meine Blogseite locken. Außerdem habe ich mich kürzlich auf Bloglovin‘ angemeldet. Da ist aber noch nicht so viel passiert, glaube ich.

11. Was möchtest Du den anderen Bloggern mit auf den Weg geben?

Nicht vergessen, warum man den Blog gestartet hat und mit dem Ziel vor Augen nicht zu verbissen perfektionistisch werden. Nicht aufgeben, wenn man am Anfang noch wenig Leser hat. Das bessert sich im Laufe der ersten Monate, wenn man sich auf anderen Seiten herumtreibt, Schlagwörter nutzt und die eine oder andere Kostprobe seines Könnens verteilt.


Meine Nominierungen sind:

http://lockerflocke.de/

http://backgasse.blogspot.de/

http://fraeulein-sinnenrausch.blogspot.de/

http://koschili.wordpress.com/

http://www.dekotopia.net/

http://zuckerschnuten-blog.blogspot.de/

Und hier sind meine Fragen an euch:

  1. Woher bekommst du deine Ideen für den Blog?
  2. Kannst du deinen Blog in drei Worten beschreiben?
  3. Kennst du ein paar deiner Follower persönlich?
  4. Seit wann betreibst du deinen Blog?
  5. Wenn du eine Superkraft haben könntest, welche wäre das und wie würdest du sie zu Gunsten deines Blogs einsetzen?
  6. Welchen deiner Beiträge muss man deiner Meinung nach unbedingt gelesen haben?
  7. Auf welche “süße Sünde” kannst du nicht verzichten?
  8. Wie ist der Name deines Blogs entstanden?
  9. Wie viel Zeit investierst du in deinen Blog?
  10. Nutzt du Kamera oder Handy für deine Fotos?
  11. Mit welchem Blogpost wirst du uns als nächstes erfreuen?

Jetzt noch die allgemeinen Liebster Award Regeln:

Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger.
Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine Nominierten zusammen.
Schreibe diese Regeln in deinen Blogeintrag zum Liebster Award.
Informiere deine Nominierten über deinen Blogartikel zum Liebster Award.

Es ist natürlich eine freiwillige Teilnahme… wer nicht mitmachen möchte, der lässt es einfach bleiben

Nächtliche Grüße
Elli, die Nachtbäckerin

Advertisements

Ein Kommentar zu “Liebster Award – Nominierung!

  1. Pingback: Zweite Award Nominierung! | Nachtbacken

Ich freue mich über jeden Kommentar zu jeder Uhrzeit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s